Suche
  • Lidija

Januar 2021: Europa schrammt an einem Blackout vorbei


"Wien Energie" Anlage in Spittelau
"Wien Energie" Anlage in Spittelau

Heute möchte ich euch zuerst berichten, was sich in der ersten Woche in dem neuen Jahr 2021 fast ereignet hätte.

Europa war knapp davor einen flächendeckenden Stromausfall zu erliegen. Hierzu möchte ich euch ein paar Zitate der Austria Presse Agentur vorlesen. Zitat Anfang: Am Freitag ist Europa laut Übertragungsnetzbetreiber APG knapp einem Blackout entkommen. Eine starke Frequenzabsenkung brachte das Stromnetz ins Schwanken. Das Sicherheitsnetz hat gegriffen, zahlreiche Kraftwerke in ganz Österreich haben sofort Energie zur Netzstabilisierung nachgeliefert. Einmal mehr zeigte sich, wie wichtig die Netzreserve und damit die Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen von Wien Energie sind. Sie laufen aktuell auf Hochtouren, um eine solche Situation zu verhindern. Zitate Ende.



Herr Michael Strebel, Geschäftsführer der Wien Energy Group erklärte die Situation folgendermaßen. Zitat Anfang: Der vermehrte Ausbau von erneuerbaren Energien und damit die volatile Erzeugung von Wind- und Sonnenstrom führt dazu, dass die Stromnetze immer stärkeren Schwankungen ausgesetzt sind. Die Anzahl der Not-Einsätze nimmt drastisch zu. Musste Wien Energie bis vor wenigen Jahren nur rund 15 Mal die Stromerzeugung kurzfristig hochfahren, war dies in den letzten Jahren bis zu 240 Mal pro Jahr für die Netzstabilisierung der Fall. Zitate Ende


Wie verstehe ich das? Wir können den produzierten Strom nicht lagern und wenn Wind und Wasserkraft nicht genügend Strom liefern, kommt es eben zu diesen Engpässen. Da man die fossile Energie Produktionsstätten schließt, damit der Strom grün wird, wie man so schön sagt, reichen diese aber meistens nicht mehr aus. Für mich persönlich würde ein Blackout bedeuten, dass ich nicht einmal meine Wohnung heizen könnte. Ich wüsste nicht wie ich so eine Situation umgehen könnte und vielen Menschen würde es genauso ergehen. Ich kann mir ja keinen Stromgenerator auf meine Terrasse stellen.


33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen